Schnelle
Eingewöhnung,
VIEL ERLEBNIS

Es geht ganz schnell, bis sich das neue Carving Feeling mit Snowrails einstellt. Keine Angst vor der Falllinie! Nach ein paar Schwüngen verfliegt das anfängliche Gefühl von weniger Bewegungsfreiheit zu Gunsten von Sicherheit und Fahrspass.

Das Carving-Erlebnis mit Snowrails ist stressfrei und sicher. Mittleres Fahrkönnen (Parallelschwung) ist allerdings eine wichtige Voraussetzung. Dann gleitet der Snowrails-Einsteiger ganz schnell wunderbar leicht durch den Schnee.

Vor jeder Abfahrt
  • Wenn die Traversen im Schnee montiert werden, die Lagerköpfe der Traversen und die Halterung auf dem Ski vom Schnee befreien.
  • Immer mit einem Kontrollgriff prüfen, ob die Lagerköpfe der Traversen gut eingerastet sind.

Erste Schwünge
  • Snowrails-Neulinge sollten in sanft geneigtem Gelände beginnen.
  • Wichtig ist der Stockeinsatz, mit dem die Schwünge eingeleitet werden.
  • Eine leichte Körper-Vorlage erleichtert das Auslösen der Schwünge.
  • Bei der Drehung in die Falllinie bleibt die Körperhaltung gebeugt.
  • Durch das Strecken des Körpers werden Schwünge abgeschlossen.
  • Mit einer erneuten Beuge-Bewegung taucht man in den nächsten Schwung ein.
  • Während des Schwunges werden Skis nur wenig gegeneinander verschoben.